China


Die Studienreise des Keramikstudios nach China vom 9. – 22.September 2019 erfolgte mit den Schwerpunkten zeitgenössisches  Porzellan und Architektur:
Wir besuchten die Porzellanstadt Jingdezhen, (Lieferant von Porzellan nach Europa seit dem 18. Jhdt.) und nahmen an zwei Workshops teil, erkundeten in Shanghai und Hangzhou zeitgenössisches Design, besichtigten einige Bauten des Pritzker-Preisträgers Wang Shu, welcher mit seiner Frau Lu Wenju das so benannte “Amateur Architecture” Büro in Hangzhou betreibt.  Gleichfalls besuchten wir auch  die von ihm erbaute Academy of Arts in Hangzhou und das benachbarte Folk Museum von Kengo Kuma mit einer Überraschungsausstellung von bester zeitgenössischer Keramikkunst aus Asien. Wir besuchten das Historische Museum in Ningbo und das “Ceramic House” (Foto) der Amateur Architects im Architekturpark von Jinhua City.

Ankunft Shanghai, anschliessend High Speed Train nach
Jingdezhen – Aufenthalt 6 Tage/ 5 Nächte
Workshop 1: Unterglasurblau-Malerei, fertige Arbeiten wurden gebrannt
Workshop 2: Aufglasurmalerei, fertige Arbeiten wurden gebrannt
Besuch diverser Sehenswürdigkeiten wie Museen, Sculpture Factory, Imperial Kiln Factory, Downtown porcelain shops and production, brush shops, Fake products street,
Sightseeing Sanbao, Zhengrutan, Pottery-Workshop (das sind Artist-in-residence-Orte in Jingdezhen und Umgebung)                     Eine romantische Rückschau >

 The procedure of porcelain making in Jingdezhen

2. Woche Shanghai Shanghai Academy of Art/ Tagestouren nach Hangzhou, Suzhou, Ningbo                                                        Besuch der “Material Library” der Design Firma Rong aus Hangzhou.
Wir bereiten bis Jahresende eine Präsentation unserer Reise vor und werden dies rechtzeitig ankündigen!